Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Emailadresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Soziale Aktivitäten

1.500,00 Euro "er-rockt" - eine Nach(t)kritik

MikeBlack&TheBlackNightBand

 Freitag, 09. Mai 2014

Event Café

A-1010 Wien • Opernring 6

 

 

Nach(t)kritik von Musikus Anonymus

 

Zwei Ereignisse in Wien prägten diesen Freitag Abend

 

Zum einen das Konzert der BlackNightBand im Event Café  und ……. Achja die Wiener Festwochen  Eröffnung am Rathausplatz, unbestätigten Gerüchten zu Folge, waren am Rathausplatz deutlich weniger Zuschauer zu vermerken als im Vorjahr. Kein Wunder, bei diesem unweit stattfindenden Konkurrenz Event.

 

Mit dem von Robbie Williams geborgten Opener „Let me entertain you“ war das Motto des Abends eingeleitet. Diesem Rechnung tragend hatte die bestens motivierte Band die Zuhörer bald auf ihrer Seite. Nach einer kurzen Ein- und Anhörphase flogen der Band die Herzen des Publikums zu und die Musiker wurden von Nummer zu Nummer besser. Die einzelnen Lieder wurden durch launige Kommentare von Michael Schwarz zu einem Gesamtwerk verbunden und kamen mit voller Power über die, vom hauseigenen Tontechniker hervorragend gemischten Rock Songs über die PA an die Ohren des begeisterten Publikums.

 

War schon der erste Teil ein Erlebnis so steigerte sich die Band im zweiten Teil zu einem mitreißenden Strom von absoluten Highlights aus der Rockszene. Vor allem durch die hervorragende Stimme des Leadsängers und Bassisten Thomas Katseras bekam jedes Lied eine ganz spezielle eigene Prägung die sich am Original orientierte aber einen eigenen Charakter erhielt.

 

Wie üblich gab es wieder einen Überraschungsgast. Diesmal war es der Präsident des Lions Club Wien West Walter Geyer, der mit zwei hinreißend intonierten Nummern  am Sax, perfekt begleitet von der Band einige nostalgische Highlights zum Besten gab.

 

Zum Ende des Konzertes erzwangen die begeisterten Zuhörer zwei Zugaben vom Feinsten, Mit „Locomotive Breath“ zeigten die einzelnen Musiker noch einmal ihr exzellentes Können und mit „Peter Gunn“  konnte der Präsi auch seine Pop Power am Sax vermitteln damit verabschiedete sich MikelBlack&The BlackNightBand endgültig für diesen Abend.

 

Wir hoffen sehr, diese Formation bald wieder auf der Bühne zu sehen und zu hören  und freuen uns schon auf ein nächstes Konzert!

Immerhin wurden an diesem Abend cirka 1.500,00 Euro Reinerlös "er-rockt"! 

 

Musikus Anonymus

Wien, am 10.05.2014

Friedensplakatwettbewerb

VP LF Hofrat Dr. Wolfgang Zapf überreichte am Mittwoch den 29.1. im Bundesgymnasium Wien 13, Fichtnergasse 15 den Schülern die beim Friedensplakatwettbewerb mitgemacht hatten den Anerkennungspreis des LC Wien West von € 300,00. Die Schüler freuten sich sehr über die Aufbesserung ihrer Klassenkasse.

 

LF Zapf erzählte den Schülern über die Aufgaben und Ziele der Lionsbewegung und war begeistert über die interessanten Diskussionsbeiträge der SchülerInnen. Und man glaubt es nicht - darüber vergasen die SchülerInnen ihr offizielles Unterrichtsende!