Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Emailadresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Hilfsleistungen

Lions helfen, wo andere Hilfe zu spät kommt

Wir leben in einem Sozialstaat und helfen ist oft nicht nötig. Manchmal kommt öffentliche Hilfe aber zu spät, dann sind wir da. Manchmal ist sie eine Spur zu gering, um wieder in's normale Leben zu finden, dann sind wir da. Manchmal gibt es einfach Lücken im System, auch dann sind wir da. 

Wir helfen Menschen in der Nähe, die unverschuldet in Not geraten sind, auf die Beine, so daß sie sich wieder selbst helfen können. 

Jedes Jahr vor Weihnachten begleichen wir unbezahlte Strom- und Gasrechnungen, damit Weihnachten für uns alle hell und warm ist. Jedes Jahr im Mai sammeln alle Lions Clubs in Österreich Waren des täglichen Bedarfs und übergeben sie Menschen in ihrer Nachbarschaft. 

Wir sind auch für einzelne Schicksale da. Wir finanzieren Partnerhunde und Rollstühle, wir kommen für Schulden nach persönlichen Katastrophen auf, wir helfen, wenn Naturgewalten Existenzen zerstören. 

Unsere Programme stärken Kinder, sich gegen Gewalt zu wehren, und Jugendliche, sich für eine friedliche Zukunft einzusetzen oder andere Jugendlichen im Kampf gegen Drogen zu unterstützen, oder wir helfen bedürftigen Schülern, sich ihre Ausbildung leisten zu können.

Lions ist eine weltweite Bewegung, doch jeder der 44.000 Lions Clubs ist in erster Linie in der Gemeinschaft tätig, in der er ist. 

Weltweit Nummer Eins

Als Teil der weltgrößten Freiwilligenorganisation denken wir auch global. Wo immer Menschen in Not sind, ein Lion ist in der Nähe. Wir helfen Menschen, sich selbst zu helfen. 

Wir nehmen an allen globalen Lions- Hilfsprogrammen teil - so sind wir Nummer Eins im Kampf für die Sehkraft der Welt. Als einzelner kleiner Club haben wir aber auch Programme, die einen kleinen Beitrag zu einer besseren Welt leisten, in der die Menschen dort, wo ihre Heimat ist, für sich selbst sorgen können. 

Eine Geiß (das ist eine weibliche Ziege) genügt, um einem jungen Menschen in Tansania die Perspektive eines selbstbestimmten Lebens zu ermöglichen. Vor Ort vorhandene Ziegenböcke helfen ebenfalls freiwillig, diese Ressource zu vermehren, die seinen Lebensunterhalt garantiert. 

Auch ein Mikrokredit hilft in der dritten Welt, Existenzen zu begründen. Für uns unvorstellbar geringe Investitionen wie eine Handkassa oder eine gebrauchte Nähmaschine ermöglicht einem Menschen, in Zukunft ohne fremde Hilfe auszukommen.